Dogs of War


Never shot in the dark!

Dogs of War wurde im Juni 2004 in Berlin durch Sebastian (DoW_Hound) gegründet.
Damals nur in Metal Gear Online vertreten und zwischendurch unser unwesen in Battlefield getrieben, sind
wir heute ein Multigaming-Clan.
Das erste große "Ding" das wir starteten und auch bis zum ausscheiden durchgezogen haben ist die Europische Meisterschaft von Konami mit ihrem damaligen Spiel Metal Gear Online.
Gameswelt-Konami-Europäische-Meisterschaft
Die Lust an Mgo verloren wir dennoch nicht.
Im Gegenteil, wir trainierten weiter und stiegen in der Rangliste (im spiel einzusehen gewesen) von weit mehr als 700 Clans/Teams zum Schluß auf Platz 4 der Rangliste auf.
Dann am Tag der Abschaltung kamen nochmals alle zusammen und blödelten rum bis es dann hieß "Server Shutdown 2012-06-12".
Wir stiegen dann komplett um auf Battlefield 4.
Hier hatten wir ebenfalls einiges erfolgreiche Clanwars gegen heute noch bekannte Clans wie
z.B. German Elite, Bad Company und The dark Strikers.

Nachdem im September 2014 auf der Playstation 4 Destiny released wurde war das gleichzeitig der Startschuss für uns zum Multigaming-Clan.
Hier erreichten wir in nur 6Monaten eine Anzahl von 85 Mitgliedern.
Die Führung wuchs auf insgesammt 3 Leute an.
Dow_Hound, Moninger und Ankanatschi.
Zu dritt wurde der Clan in der Spur gehalten und alle waren zufireden wie es lief.
Irgendwann kam dann der Zeitpunkt an dem der Clan wieder etwas schrumpfte aus verschiedenen Gründen(Familiengründung, Inaktivität etc.).
Das war für uns kein Weltuntergang denn kurz zuvor entstand in den eigenen Reihen ein kleines Team für Rocket League.
Hier fanden sich auch relativ schnell einige Spieler die begeistert waren von diesem Game.
Mit dem Start zu Rainbow Six Siege waren wieder einige andere angetan von Destiny zu R6 zu wechseln.
Es waren 3 große Teams geboren und die Möglichkeit auf was größeres.
Der erneute Beitritt in die esport - Ligen.
Seit dem Sommer 2016 sind wir auch wieder in verschiedenen Ligen unterwegs.
Unteranderem in der ESL und der DESBL.
Inzwischen spielen die alten Hasen von uns keine Liga mehr, dafür treiben wir die neuen
und jungen Member zu Höchstleistungen an damit sie uns ordentlich repräsentieren in allen anstehenden Turnieren.
Schnell kam es im jahr 2016/17 zu erfolgreichen Sponsorenanfragen.
Unteranderem Gaimx, Jumpstring uvm. (3).


Die Wege der 3 Leader trennten sich dann im Frühjahr 2017 endgültig.
Hound wollte wieder Metal Gear aufbauen.
Ankanatschi gründete ein only Just 4 Fun Clan im Bereich Rainbow und Destiny.
Moninger leitet bis heute diesen Clan unter gleichem Namen aber neuem Logo und der Clanspielt nach wie vor in der ESL und der DESBL.

Im Sommer 2017 kam es bei Moninger privat zu einem großen Schicksalsschlag was dafür sorgte das die Leitung des Clans zunächst spontan an eine
"vertrauenswürdige" Person abgegeben wurde.
Nach dem Moninger privat alles bewältigt hatte und wieder den Kopf für den Clan und das zocken hatte wollte dieser wieder, wie vorher besprochen, den Clan anführen und weiter nach vorne antreiben.
Dazu kam es aber nie wieder.
Die "vertrauenswürdige" Person entpuppte sich als hinterhältig und unfair.
Statt Moninger über alles aufzuklären und die Wahrheit gegenüber allen zu erzählen erfand sie Lügen, entzog Moninger sämtliche Rechte und löschte sogar die alte Facebookseite des Clans mit
zudem Zeitpunkt über 700 Likes.
Den Instagram und Twitter kanal hat sie ebenfalls übernommen und gibt diese seither nicht mehr raus.
Sie sorgte auch dafür das sämtliche Sponsoren sich von uns distanzierten.

Lediglich der Twitch-Kanal ist noch geblieben.
Nach diesem großen "Knall" entschloß sich Moninger dazu ein Dogs of War 2.0 zu starten.
Alte zuverlässige Leute aber neue Aufnahmekriterien.

98% der alten DoW Member wechselten binnen 2 Wochen alle in das neue DoW.

"Definitiv die beste Entscheidung!" so ein Member im vergangenen Sommer.

Die letzte Information die wir von den Communitys haben hat diese Person in anderen Clans ebenfalls für starke schäden gesorgt.

Aber wir sind wieder auf dem besten Wege dorthin wo DoW einst stand.
"Die Community hat uns nicht vergessen das höre und sehe ich jeden Tag aufs neue." so Moninger nach einem ausführlichen Gespräch mit ehemaligen Allianzpartnern.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei "Affen mit Waffen, The last Unicorns, German Elite" uvm. für die Unterstützung beim Wiederaufbau und des Verständnisses das wir zunächst keine Cw's spielen können.

Wir hoffen das DoW noch eine lange und erfolgreiche Zukunft vor sich hat und dürfen auch gespannt sein was die Zukunft für uns bereit hält.


Weiter gehts hier zu unseren Regeln falls du interesse hast ein Teil unserer Geschichte zu werden.